Organisations- und
Systemaufstellung
im betrieblichen Umfeld
Gesundheitsmanagement

Die Organisations- und Systemaufstellung hat sich als ein sehr hilfreiches Instrument bei vielfältigsten Fragen im beruflichen wie unternehmerischen Kontext erwiesen. Grundsätzlich können sämtliche problematische Situationen in allen betrieblichen Funktionen und auf allen Hierarchieebenen in einer Aufstellung zur Darstellung kommen.

Einzelne Personen, Teams können durch diese kreative und lösungsorientierte Aufstellungsarbeit in die unterschiedlichsten Beziehungsgeflechte, Verhaltensmuster und Reaktionen, mit denen sie sich konfrontiert sehen, einen tieferen Einblick gewinnen. Dadurch werden auf effektive Weise neue Perspektiven und Lösungsansätze erkennbar.

Die Live-Aufstellung mit mehreren Teilnehmern

Pro Aufstellung erhält ein/e TeilnehmerIn die Möglichkeit das persönliche Anliegen bzw. die relevanten Systemelemente aufzustellen. Die jeweils verbleibenden Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterstützen den Prozess, indem sie als Repräsentanten die „Rollen“ der Mitglieder des Systems einnehmen und miterleben.

Das Systembrett im Einzelcoaching

Das Systembrett: Ein 50 x 50 cm großes Holzbrett und verschieden große Holzfiguren Der/Die KlientIn wählt aus, stellt sich selbst und alle an dem zu klärenden Anliegen beteiligten Personen gemäß den gegenwärtigen Gefühlen und Überzeugungen auf.

system

Mögliche Themen
– Konflikte – zwischen Führungskräften, Mitarbeitern, innerhalb Teams, mit Kunden
– Teamentwicklung und -analysen
– Organisationsentwicklung / Marketingfragen
– Familienunternehmen – Generationswechsel, Nachfolgeregelung
– Entscheidungsfindung – Arbeitsplatz- oder Berufswechsel, Existenzgründung

In kurzer Zeit das Wesentliche erkennen, bietet immense Vorteile und Chancen und ermöglicht die Bildung von leistungsfähigen Teams auf völlig neue Weise. So kann es ein hilfreiches Tool zur Steigerung Ihres Unternehmenserfolgs sein.